Gottes Liebe feiern ...

S W I N G I N G    C H R I S T M A S

so lautet das Motto des neuen Weihnachtsgottesdienstes, den wir am 2. Weihnachtsfeiertag feierten.

In der Kirche einmal "swingende" Weihnachtslieder wie "felice navitat" zu singen oder zu hören, das geht bei uns in diesem Gottesdienst.

Mit dabei ist die Musical-Factory! Fast immer - eine Ausnahme war 2011: Da besuchte uns der Gospelchor Groß-Umstadt.

Während manche Kirchen unter einem schlechten Besuch am 2. Weihnachtsfeiertag leiden, ist die Altheimer Kirche fast bis auf den letzten Platz voll besetzt. Seit 2007 trägt das Ensemble der Musical factory unter der Leitung von Ralph Scheiner zu einer fröhlichen Stimmung bei. Begleitet wurden die Lieder von Markus Hertwig am KEyboard sowie Alexander Gärtner am Saxophon, die jedoch aber auch instrumenale Einlagen zum Gottesdienst beisteuerten.

Neben der Predigt von Pfarrer Ulrich Möbus stand auch noch zwei Taufen auf dem Programm: Die Jugendlichen Maria und Paul Appel wurden in diesem Gottesdienst getauft. Dem Täufling Maria, die an diesem Tag auch Geburtstag hatte, sang der 200köpfige Chor der Gottesdienstbesucher gleich zu Beginn ein Ständchen.

Thema der Predigt von Pfarrer Möbus war: Statt Weihnachten zu "verpennen"  die Botschaft der Glocken hören! Die Glocken hat er vorher noch mit der Taufgesellschaft besichtigt. Die Weihnachtsbotschaft ist eine unerhörte und zugleich vollkommene und harmonische:

Ehre sei Gott in der Höhe - der aus Liebe zu Mensch geworden ist - und Frieden auf Erden!

Fast alle Gottesdienstbesucher ging fröhlich, beswingt nach Hause. Sie hatten es erlebt "Swinging Christmas".